Mobile Wallboxen für Elektroautos kaufen

Erhöhen Sie die Bequemlichkeit und Effizienz beim Laden Ihres Elektroautos mit einer mobilen Wallbox. Entdecken Sie die Vorteile und Funktionen der besten mobilen Wallboxen auf dem Markt und finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse. Jetzt die besten Angebote vergleichen und online kaufen!

Elektromobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung und die Zahl der Elektroautos auf den Straßen nimmt stetig zu. Eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz von Elektroautos ist die Verfügbarkeit von Lademöglichkeiten. Während es in Ballungsgebieten bereits zahlreiche öffentliche Ladestationen gibt, gestaltet sich die Situation in ländlichen Gebieten oft schwieriger. Hier kommen mobile Wallboxen ins Spiel.

Was sind mobile Wallboxen?

Mobile Wallboxen sind tragbare Ladestationen für Elektroautos, die schnell und einfach aufgestellt werden können. Sie können sowohl zu Hause als auch unterwegs verwendet werden und bieten eine bequeme Möglichkeit, das Elektroauto aufzuladen. Im Gegensatz zu fest installierten Wallboxen, die in der Regel an der Außenwand eines Gebäudes montiert werden, können mobile Wallboxen flexibel an jedem Ort aufgestellt werden, an dem eine Steckdose vorhanden ist.

Die besten mobilen Ladestationen

Es gibt viele verschiedene mobile Ladestationen auf dem Markt, die sich in Bezug auf Leistung, Funktionalität und Preis unterscheiden. Einige der besten mobilen Ladestationen, die derzeit erhältlich sind, sind:

  1. Juice Booster 2: Diese mobile Ladestation von Juice Technology ist besonders leistungsstark und hat eine maximale Ladeleistung von 22 kW. Sie ist mit verschiedenen Schutzmechanismen ausgestattet und hat eine einfache Bedienung. Der ADAC hat die Juice Booster 2 mit “sehr gut” bewertet.
  2. NRG Kick: Diese mobile Ladestation von NRGkick hat eine maximale Ladeleistung von 11 kW und ist besonders kompakt und leicht. Sie ist mit verschiedenen Schutzmechanismen ausgestattet und hat eine einfache Bedienung.
  3. go-e Charger: Diese mobile Ladestation von go-e hat eine maximale Ladeleistung von 11 kW und ist besonders kompakt und leicht. Sie ist mit verschiedenen Schutzmechanismen ausgestattet und hat eine einfache Bedienung. Der ADAC hat die go-e Charger bereits in mehreren Tests mit “sehr gut” bewertet. Der Mobile Charger von go-e ist auch als fest installierbare Wallbox erhältlich.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Wahl der besten mobilen Ladestation von den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen abhängt. Es ist ratsam, verschiedene Modelle zu vergleichen und die technischen Daten sorgfältig zu prüfen, bevor man sich für eine mobile Ladestation entscheidet.

Die 10 von Kunden am besten bewerteten Wallboxen im Preisvergleich

Mobile Wallboxen – praktisch und mobil

Mobile Wallboxen sind die perfekte Lösung für Elektroauto-Fahrer, die eine flexible Lademöglichkeit benötigen. Diese kleinen, tragbaren Ladestationen können überallhin mitgenommen werden und ermöglichen es Ihnen, Ihr Elektroauto schnell und einfach zu Hause oder unterwegs aufzuladen. Anbei einige wichtige Informationen welche man beim Kauf der Ladestation beachten sollte:

  • Ladekapazität: Die meisten mobilen Wallboxen haben eine Ladekapazität zwischen 3,7 kW und 22 kW. Die Ladezeit hängt jedoch auch von der Kapazität des Akkus des Elektroautos ab. Eine volle Aufladung kann zwischen 1 und 8 Stunden dauern, abhängig von der Kapazität des Akkus und der Leistung der Wallbox.
  • Kompatibilität: Die mobilen Wallboxen sind für verschiedene Elektroautos geeignet. Die meisten Modelle sind mit dem Typ 2-Stecker ausgestattet, der für viele Elektroautos geeignet ist. Einige Modelle können auch mit dem Tesla-Stecker oder dem Chademo-Stecker verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu überprüfen, ob die Wallbox mit Ihrem Elektroauto kompatibel ist, bevor Sie eine kaufen.
  • Mobilität: Die meisten mobilen Wallboxen sind relativ leicht und einfach zu transportieren. Einige Modelle werden mit speziellen Transporttaschen oder Koffern geliefert, um den Transport noch einfacher zu machen. Einige Modelle haben auch spezielle Funktionen, wie z.B. faltbare Griffe, um den Transport noch einfacher zu machen.
  • Sicherheitsfunktionen: Die meisten Mobile Wallboxen verfügen über Sicherheitsfunktionen, um Überhitzung oder andere Gefahren zu vermeiden. Einige Modelle haben z.B. eine automatische Abschaltung, wenn die Temperatur zu hoch wird oder der Stromfluss unterbrochen wird. Andere Modelle haben auch Schutzmechanismen gegen Über- oder Unterspannung.
  • Installation: Die meisten Mobile Wallboxen sind relativ einfach zu installieren und erfordern keine speziellen Fähigkeiten. Einige Modelle können einfach an eine normale Steckdose angeschlossen werden, während andere Modelle eine Installation durch einen Elektriker erfordern. Einige Modelle haben auch spezielle Anforderungen, wie z.B. eine bestimmte Spannung oder eine spezielle Stromstärke.
  • Preisvergleich: Die Preise für Mobile Wallboxen variieren je nach Modell und Hersteller. Einige Modelle sind teurer als andere, aber auch leistungsfähiger. Ein Preisvergleich kann Ihnen helfen, das beste Angebot für Ihre Bedürfnisse zu finden. Einige Faktoren, die Sie bei einem Preisvergleich berücksichtigen sollten, sind die Ladekapazität, die Kompatibilität und die Mobilität der Wallbox.
  • Kundenbewertungen: Kundenbewertungen können Ihnen helfen, das beste Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden. Die meisten Mobile Wallboxen haben Kundenbewertungen auf verschiedenen Online-Plattformen. Lesen Sie die Bewertungen sorgfältig durch und achten Sie auf die Meinungen anderer Benutzer zu verschiedenen Aspekten, wie z.B. der Qualität, der Leistung und der Benutzerfreundlichkeit der Wallbox.

Unterschied zwischen einer Wallbox und einer mobilen Ladestation

Eine Wallbox ist ein stationäres Ladegerät, das in der Regel an einer Wand montiert wird und üblicherweise in Garagen oder Carports installiert wird. Sie ist in der Regel fest an einem Ort installiert und kann nicht einfach transportiert werden. Eine Wallbox bietet in der Regel eine höhere Ladeleistung als eine herkömmliche Steckdose und ermöglicht es, das Elektroauto schneller aufzuladen.

Eine mobile Ladestation hingegen ist ein tragbares Ladegerät, das leicht von einem Ort zum anderen transportiert werden kann. Es ist in der Regel kleiner als eine Wallbox und bietet oft die gleiche Leistung wie eine fest installierte Wallbox. Es eignet sich vor allem für den Einsatz unterwegs oder in Bereichen mit geringem Ladebedarf, kann aber auch als dauerhafte Lösung Zuhause verwendet werden.

Im Gegensatz zu einer fest installierten Wallbox, die an einer Wand montiert wird und nur an einem Ort verwendet werden kann, können mobile Ladestationen an jedem Ort verwendet werden, an dem eine Steckdose vorhanden ist. Sie sind also flexibler und eignen sich besonders gut für den Einsatz unterwegs oder in Bereichen mit geringem Ladebedarf.

Vorteile von mobilen Wallboxen

Die Verwendung von mobilen Wallboxen bietet eine Reihe von Vorteilen:

Flexibilität: Mobile Wallboxen können an jedem Ort aufgestellt werden, an dem eine Steckdose vorhanden ist. So kann das Elektroauto sowohl zu Hause als auch unterwegs aufgeladen werden.
Einfache Installation: Mobile Wallboxen sind einfach aufzustellen und erfordern keine komplizierte Installation.
Portabilität: Mobile Wallboxen sind leicht und kompakt und können daher problemlos transportiert werden.
Sicherheit: Mobile Wallboxen sind in der Regel mit einer Reihe von Sicherheitsfunktionen ausgestattet, um den sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Welche Arten von mobilen Wallboxen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von mobilen Wallboxen auf dem Markt, die sich in Bezug auf Leistung, Größe und Preis unterscheiden. Die am häufigsten verwendeten Arten sind:

Tragbare Ladegeräte für die Haushaltssteckdose: Dies sind die kleinste und günstigste Art von mobilen Wallboxen. Sie werden direkt an die Steckdose angeschlossen und ermöglichen eine langsame Ladegeschwindigkeit. Sie eignen sich daher hauptsächlich für den Einsatz zu Hause oder in gewerblichen Bereichen mit geringem Ladebedarf.

Ladegeräte für Industriesteckdosen: Das sind Ladegeräte welche man an Industriesteckdosen anschließen kann. Diese Steckdosen findet man in vielen Firmen oder in Garagen. Diese Steckdosen gibt es Europaweit und man kann praktisch überall laden wo man diese Steckdosen findet. Die CEE Dosen gibt es mit 16 Ampere oder 32 A welche über 3 Phasen bis zu 400 Volt Strom liefern. Sie unterscheiden sich durch den Stecker welcher nur in die jeweilige Starkstrom-Steckdose passt.

Ladegeräte für Campingsteckdosen: Als Campingsteckdosen werden die zumeist blauen Steckdosen bezeichnet. Sie können über 1 Phase entweder 3,7 kW oder 7,4Kw Ladestrom liefern. Man findet diese Steckdosen tatsächlich oft auf Campingplätzen da dort Wohnmobile und Campingwagen über diesen Stromanschluss versorgt werden können.

Mobile Wallboxen mit Adaptern für Steckdosen

Ein weiteres wichtiges Merkmal von mobilen Wallboxen ist die Möglichkeit, sie an verschiedene Steckdosenarten anzuschließen. Die am häufigsten verwendeten Steckdosen in Europa sind CEE Rot 16A, CEE 32A, CEE Blau, Schuko-Steckdosen, Haushaltssteckdosen und Steckdosen in europäischen Ländern. Um sicherzustellen, dass die mobile Wallbox an jedem Ort verwendet werden kann, ist es wichtig, dass sie mit den passenden Adaptern ausgestattet ist. So kann die mobile Wallbox beispielsweise mit einem CEE Rot 16A Adapter an eine CEE Steckdose angeschlossen werden, und mit einem Schuko-Adapter an eine Schuko-Steckdose.
Es ist wichtig zu beachten, dass die Leistung der Ladung an die verfügbare Leistung der Steckdose angepasst werden muss, um Überlastung und Gefahr zu vermeiden.

Einige mobile Wallboxen sind sogar mit einem integrierten Adapter-System ausgestattet, das es ermöglicht, die Wallbox an die Steckdose anzupassen und somit eine schnelle und einfache Anpassung an die verfügbaren Steckdosen ermöglicht.

Insgesamt bieten mobile Wallboxen mit Adaptern für verschiedene Steckdosenarten die Möglichkeit, das Elektroauto an jedem Ort aufzuladen, unabhängig von der verfügbaren Steckdose.

Meldepflicht für mobile Ladestationen

Ob eine mobile Ladestation meldepflichtig ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Einsatzbereich, der Leistung und der Art der mobilen Ladestation.

In Deutschland gibt es keine allgemeine Meldepflicht für mobile Ladestationen, es gibt jedoch bestimmte Vorschriften und Regelungen, die für bestimmte Anwendungen gelten. Beispielsweise sind mobile Ladestationen, die in gewerblichen Bereichen verwendet werden, in der Regel meldepflichtig. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie eine Leistung von mehr als 16 Ampere aufweisen. In diesem Fall muss eine Meldung an den zuständigen Netzbetreiber erfolgen.

Auch wenn mobile Ladestationen in Wohngebäuden verwendet werden, kann es vorkommen, dass eine Meldung erforderlich ist. Dies hängt jedoch von den örtlichen Bestimmungen und dem Zustand der Stromversorgung im Gebäude ab.

Grundsätzlich gilt, nutzt man die Ladestation nur ab und zu dann muss diese nicht angemeldet werden.

Nutzt man die Mobile Ladestation als Dauerhafte Lösung gelten die gleichen Regelungen wie bei fest installierten Wallboxen. Ladestationen bis 16 Ampere welche bis zu 11kW Strom laden können müssen dem Netzbetreiber nur gemeldet werden. Ladestationen welche bis zu 22kW bei 32 A Ladestrom liefern können müssen vom Netzbetreiber genehmigt werden.

Mobile Ladestationen mit Stromzähler

Es gibt mobile Ladestationen, die mit einem integrierten Stromzähler ausgestattet sind. Dies ermöglicht es, den Stromverbrauch der Ladestation genau zu messen und zu überwachen. Einige mobile Ladestationen ermöglichen es sogar, die gemessenen Daten über eine App oder eine Web-Oberfläche abzurufen.

Dies ist vor allem für gewerbliche Einsatzbereiche interessant, da so die Kosten für die Ladung des Elektrofahrzeugs genau nachvollzogen werden können. Aber auch für Dienstwagenfahrer welche oft Ihr Fahrzeug unterwegs laden müssen sind solche Geräte wichtig. So kann man den benötigten Strom mit dem Arbeitgeber abrechnen. Einige mobile Ladestationen bieten sogar die Möglichkeit, die Kosten für die Ladung an den Benutzer weiterzurechnen.

Es gibt auch mobile Ladestationen, die mit einem Smart Meter ausgestattet sind, welches ermöglicht das genaue Messen des Stromverbrauchs und die Überwachung der Ladevorgänge. Diese Funktion ermöglicht es dem Benutzer, den Stromverbrauch genau zu überwachen und die Kosten für die Ladung des Elektrofahrzeugs genau nachzuvollziehen.

Sicherheitseinrichtungen in mobilen Ladestationen

Mobile Ladestationen sind in der Regel mit verschiedenen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet, um den sicheren Betrieb zu gewährleisten. Einige Beispiele für solche Sicherheitseinrichtungen sind:

Überhitzungsschutz: Um zu verhindern, dass die Ladestation zu heiß wird und ein Brand entsteht, sind mobile Ladestationen oft mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Dieser schaltet die Ladestation automatisch ab, wenn eine bestimmte Temperatur überschritten wird.

Überlastungsschutz: Um zu verhindern, dass die Ladestation beschädigt wird oder ein Stromausfall entsteht, sind mobile Ladestationen oft mit einem Überlastungsschutz ausgestattet. Dieser schaltet die Ladestation automatisch ab, wenn eine bestimmte Stromstärke überschritten wird.

Erdungsschutz: Mobiles Ladestationen sind oft mit einem Erdungsschutz ausgestattet, um die Gefahr von elektrischen Schlägen zu verringern.

Schutzklasse: Mobile Ladestationen sind oft in Schutzklasse IP44 oder höher eingestuft, was bedeutet, dass sie gegen Spritzwasser und Fremdkörper geschützt sind.

Absicherung: Mobile Ladestationen sind oft mit einem Sicherungsautomaten ausgestattet, um Überlastungen und Kurzschlüsse zu verhindern.

Diese Sicherheitseinrichtungen tragen dazu bei, dass mobile Ladestationen sicher und zuverlässig im Einsatz sind und die Gefahr von Unfällen und Schäden minimiert wird. Es ist jedoch wichtig, dass die mobile Ladestationen regelmäßig gewartet und überprüft werden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Es ist auch wichtig, die Anweisungen des Herstellers bezüglich der Sicherheit und des Betriebs der Ladestationen sorgfältig zu befolgen, um die Sicherheit zu gewährleisten und Unfälle zu vermeiden.

Mobile Wallboxen kaufen

Mobile Wallboxen sind eine praktische und flexible Lösung für die Ladeinfrastruktur von Elektroautos. Sie ermöglichen es, das Elektroauto sowohl zu Hause als auch unterwegs aufzuladen und bieten eine einfache und sichere Möglichkeit, die Reichweite des Elektroautos zu erhöhen. Es gibt verschiedene Arten von mobilen Wallboxen, die sich in Bezug auf Leistung, Größe und Preis unterscheiden und für unterschiedliche Anforderungen geeignet sind.

Ergebnisse 1 – 16 von 38 werden angezeigt